Akkordeon - Jazz - Latin - Rock - Swing - Pop
Michael Frömbgen

 

Nachdem ich im Kindergarten und in der Grundschule etliche Jahre das Glockenspiel und diverse Blockflöten malträtiert hatte, begann ich im zarten Alter von 11 mit meinem ersten richtigen Instrument – dem Waldhorn. Es folgten viele Jahre Orchestermusik im Jugendblasorchester St. Beatus (Koblenz) und ein kurzer Gastauftritt bei „Jugend Musiziert“. Meinem damaligen Lehrer Henning Blaase (†) habe ich es zu verdanken, dass ich nie die Lust an der Musik verloren habe.

 

Anfang der 1980er Jahre erwachte dann meine Liebe zum Rhythmus, doch es sollte noch bis 1985 dauern, bis ich mich endlich beim Akkordeonclub Koblenz (ACK) an das Schlagzeug setzen durfte.

 

Die ausgehenden 80er und beginnenden 90er Jahre waren dann neben dem ACK geprägt durch den Einsatz als Schlagzeuger und Percussionist in zahlreichen Jazz-, Dixieland- und Unterhaltungs-Bands. Trotz meines Fortzuges im Sommer 1990 aus Koblenz blieb ich aber als Aushilfsschlagzeuger dem ACK treu.

 

Im Frühjahr 2006 kehrte ich dann wieder zu meinem musikalischen Ursprung – der Bläsermusik – zurück. Dieses mal jedoch nicht als Hornist, sondern als regelmäßiger Gastschlagzeuger beim evangelischen Posaunenchor Neuhäusel.

 

Seit 2009 bin ich bei ArtAkko und freue mich besonders, wenn die Zeiten des Jazz aufleben.


110654 Zugriffe

Die besondere Art des Akkordeonensembles